Willkommen
      Osteopathie
      Orthobionomie
      Akupunktur
      Regulationstherapie
      Vita und Praxis
      Kontakt
      Datenschutz
   
 

    Regulationstherapie /Bioenergetische Regulation

    - wurde entwickelt für mündige Patienten und Klienten, die bereit sind,den
    Hintergrund und die Botschaft einer Krankheit zu erkennen und anzunehmen.

    - ist Arbeit mit dem eigenen Bewusstsein mit Unterstützung von modernsten
    energiemedizinischen Methoden, Geräten und Präparaten.

    - ein Gesundheitskonzept im Bereich der "Bioenergetik" und "Energiemedizin",
    das den Menschen als Ganzheit betrachtet und davon ausgeht, dass die Ursache
    für jedes körperliche Leiden durch ein Defizit auf der Botschaftsebene - der
    Ebene des Unterbewusstseins - entstanden ist, und nachfolgend zu einem Defizit
    auf der körperlichen Ebene (Bewusstseinsebene) führt.

    Genauer gesagt, führen diese Botschafts- und Informationsdefizite auf der
    körperlichen Ebene zu Frequenzdefiziten, in der Fachsprache auch genannt zu
    einem Schwund von Biophotonen - das sind die kleinsten meßbaren Lichtener-
    gieteilchen, die zuletzt erst durch die Koppelung zwischen Unterbewusstsein und
    Bewusstsein dem Körper in ausreichendem Maße zur Verfügung stehen können.

    Photonen steuern alle Prozesse in den Zellen, optimieren die Körperaktivität und
    unterstützen den dynamischen Regenerationsprozess. Je mehr Photonen in den
    Zellen sind, desto größer ist die Leistungsbereitschaft des Körpers.
    Mit modernsten Messgeräten ist es möglich nachzuweisen, dass unsere Körper-
    zellen Licht abgeben.

    Durch speziell informierte Präparate und Geräte ist es möglich das Informa-
    tionsdefizit im Körper und somit in seiner kleinsten Einheit, der Zelle zu beeinflussen.

    Das Verfahrensprinzip der YCTinside®-Technologie in speziellen Geräten
    ermöglicht einen Photonentransfer.

    Der Grundbaustein des Lebens ist die Zelle. Ein Mensch besteht aus ca. 70 Billionen verschiedenster spezialisierter Zellen, die in einem harmonischen Zusammenspiel von Zellverbänden, Gewebe und Organen koordiniert sind. Jeder Gedanke, jeder Nervenimpuls, der Transport und die Wirkung von Hormonen, alles hängt von der Leistungs- und Kommunikationsfähigkeit der Zellen ab. Um ihre Aufgabe erfüllen zu können, benötigt die Zelle Energie, die sie über den Stoffwechsel selbst produziert oder bei Abfall durch verschiedenste Einflüsse in Form der YCTinisde®-Technologie zugeführt werden kann. Dazu braucht die Zelle Nährstoffe, Wasser und Sauerstoff.

    Die Aufnahme dieser Stoffe und die Ausscheidung von Abfallprodukten werden durch elektromagnetische Energie gesteuert. Nur eine optimale Regulation und Koordination aller Funktionen macht Leben überhaupt möglich. Kommt es in den Zellen zu Energiemangel, werden zunächst Funktionen beeinträchtigt und bei der Fortdauer dieses Zustandes Zellschäden verursacht. Es kommt zu einer Schwächung von Organen und Drüsen und der Organismus gerät aus seinem Gleichgewicht. Der Mensch fühlt sich erschöpft, altert vorzeitig bzw. wird krank. Um dies zu verhindern, kann mit Hilfe der YCTinisde®-Technologie gezielt entgegengesteuert werden.

    Nur eine elektrisch einwandfrei arbeitende Zelle kann ihren Entsorgungspflichten im Stoffwechsel voll nachkommen. Ansonsten schwächt sich das Immunsystem langsam. Menschen werden immer krankheitsanfälliger. Fremdstoffe, selbst im Nanobereich, häufen sich im Körper an und können von einer vermindert arbeitenden Zelle nicht mehr erkannt und abgebaut werden! Eine "Belebung der Zelle" mittels YCTinside®- Technologie hat zur Folge, dass das Energieniveau
    (= Immunabwehr) angehoben wird und dass die Zelle besser mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt wird.

    Sollten Botschaften und das damit verbundene Thema schon eine bestimmte Signifikanz und damit auch Nachhaltigkeit auf der körperlichen Ebene erreicht haben, kann man diesen Beschwerden und Defiziten durch einen gezielten Photonentransfer auf der regulatorischen Ebene zwischen Geist, Seele und Körper wieder begegnen.

    Damit können heute Beschwerden nahezu jeglicher Art und der Energiehaushalt wieder reguliert werden. Der Klient (Patient) im klassischen Sinne wird durch Erkennen seiner Situation zum Therapeuten. Oftmals können hartnäckige Defizite gelindert und auch abgebaut werden.